Abbotsford ist ein wunderschöner, 200 Jahre alter Herrensitz in der Region Scottish Borders. Er hat Berühmtheit erlangt als das Haus des berühmten Literaten und Poeten Sir Walter Scott.

Highlights:

  • Das Haus – Wunderbar erhaltene Architektur und Sir Walter Scotts Räumlichkeiten: Die Räume sind so belassen, wie Scott sie damals bewohnt hat und man kann herrliche Artefakte aus dem 18. Jahrhundert betrachten.
  • Die Gärten – Ein seltener, noch erhaltener Garten im Stil der Regency-Zeit, den Scott selbst als seine „Außenräume“ entwarf. Eine gothische Treppe führt zu einer Wiese, von wo aus Sie den an Rapunzel erinnernden Turm mit Flussblick sehen können. 
  • Das Anwesen – Knapp 50 Hektar Wald bedecken das Land, inklusive gewaltiger Bäume, welche Scott vor 200 Jahren selbst pflanzte. Sie können auch seltene Vögel hören und manchmal sogar einen Otter beobachten. Es bietet sich ein Ausblick, der jede Künstlerseele inspiriert.

Das Haus liegt am Ufer des Flusses Tweed in der Region Scottish Borders. Es ist ein Platz für die ganze Familie und man kann die Pracht des Hauses, der Gärten und der Umgebung genießen. Es ist ideal für einen Tagestrip und ca. eine Stunde von Edinburgh entfernt.

Empfohlene Besuchsdauer: 4-5 Stunden