Der kulinarische Leitfaden für England

PI-culinary-guide

Wir haben zusammen mit Experten daran gearbeitet, Ihnen die Geschichte hinter den besten englischen Gerichten näherzubringen. Hier erfahren Sie, warum die moderne britische Küche so viel mehr ist als nur Fish and Chips.

In Großbritannien ist Essen aus diversen Kulturkreisen zu finden, denn über die Jahre haben sich hier viele unterschiedliche Menschen und Kulturen niedergelassen. Deren Einflüsse sind heute ganz klar in der englischen Küche zu finden. Heutzutage sind japanische, mexikanische und indische Restaurants nicht mehr aus den Städten wegzudenken und auch amerikanische Burgerketten nehmen immer mehr zu. Nicht nur das: Auch britische Restaurants wie Byron erfreuen sich großer Beliebtheit.


Englisches Essen – von Lulu Grimes, Lifestyle-Direktorin von BBC Good Food 

Briten sind seit längerer Zeit schon im Backfieber. Im Lake District ist das Dorf Cartmel bekannt für seinen Sticky Toffee Pudding und die kleine Stadt Bakewell kennt jeder ebenfalls für den Pudding bzw. die Minitörtchen, die aus Blätterteig gefüllt mit Marmelade und Mandeln bestehen. Sowohl in Cornwall als auch in Devon wird der Nachmittagstee mit Gebäck und Sahne serviert, der einzige Unterschied ist, dass in Cornwall die Marmelade unter der Sahne serviert wird. Meat Pies sind eine gute Mittagstischoption und Fish and Chips gehören besonders an der Küste zum Pflichtprogramm. Auch Curry ist inzwischen überhaupt nicht mehr aus der englischen Küche wegzudenken - Dishoom in London und Edinburgh bereiten besonders gutes indisches Essen zu. Man darf auch den Käse im Land auch nicht vergessen, versuchen Sie mal Yarg, Stichelton und Red Leicester sowie Cheddar und Stilton. Bei einem Besuch in England kann man sich also definitiv auf die regionale Küche freuen, denn auf der Insel gibt es mehr Vielfalt als man denkt. - BBC Good Food

Entdecken Sie die tollsten regionalen Gerichte in England in unserem kulinarischen Leitfaden. 

London022 east-mids014 EASTOFENG015

NW-ENGLAND027 SW-ENGLAD039 SE-ENGLAND036

WET-MIDS042 NE-ENG025 YORKS043


London london-flag023

Geschichte: Der genaue Ursprung der britischen Hauptstadt ist unbekannt, aber viele Wissenschaftler glauben, dass römische Händler die Stadt um 43 n. Chr. gegründet haben. Andere Forscher sind der Ansicht, dass London in der britischen Eisenzeit gegründet wurde, was die Entstehung der Stadt bis zu 800 Jahre eher datieren könnte. 

Die Stadt hatte es mit langen Jahren voller Pest und Kriegen nicht einfach, aber ab dem 18. Jahrhundert hatte sich London in das Zentrum des Britischen Empires entwickelt. Die Stadt beheimatet diverse historische Gebäude wie den Buckingham Palace, St. Paul’s Cathedral und den Tower of London


Die TOP 3 der beliebtesten Gerichte

1. Fish and Chips  

Das Gericht gibt es seit dem späten 19. Jahrhundert, wo es sich besonders in London und Südostengland einer großen Beliebtheit erfreute. Wie wichtig Fish und Chips den Engländern ist, zeigte sich auch im Zweiten Weltkrieg, denn dort war das Essen eines der wenigen Gerichte, die nicht rationiert wurden. Ursprünglich wurde das Essen in alte Zeitungen gewickelt.

fish-and-chips017

2. Chelsea Bun

Diese Teigwaren bestehen aus Limonenstücken, Zimt und vermischten Gewürzen. Chelsea buns schmecken ähnlich wie Zimtrollen.

chelsea-bun-smaller

3. Paul A. Young’s fine chocolate 

Diese Schokolade hat schon diverse Preise gewonnen und wurde als eine der besten Schokoladen der Welt gewählt. Der Shop existiert nur in London und die Geschmacksrichtungen sind häufig experimentell mit Zutaten wie zum Beispiel Passionsfrucht oder Ziegenkäse.

paulayoung-chocolate030

© Olympia and Paul A. Young


Auf den Spuren des Essens: Lernen Sie im Chocolate Museum in Brixton etwas über die süße Seite des Lebens. Jeden Tag gibt es hier unterschiedliche Workshops zur Schokoladenzubereitung oder über die Herkunft der Kakaobohne. Das Museum ist von Mittwoch bis Samstag für die Öffentlichkeit zugänglich.

Anfahrtsbeschreibung

  • Das Chocolate Museum ist in Brixton, London
  • Die nächstgelegene Bushaltestelle ist Brixton (Stop LA) 
  • Die Victoria Line hält ebenfalls an der Brixton Station, von dort sind es nur 5 Minuten zum Museum

 

Zurück nach oben

East Midlandslondon-flag023

Geschichte: Die East Midlands sind bekannt für ihre industriellen Wurzeln. Tatsächlich wurde die erste Fabrik der der Welt, die Cromford Mühle in Derbyshire, in dieser Region gebaut. 

Einer der bekanntesten Wissenschaftler, Isaac Newton, wurde in Lincolnshire, also in den East Midlands, geboren. Er revolutionierte das bis dahin geltende Verständnis von Physik und Mathe. Sherwood Forest, bekannt aus den Legenden um Robin Hood, befindet sich in der Gegend rund um Nottinghamshire.

Wissenswert: Der Bramley Apfel hat seine Wurzeln in den East Midlands und ist nach dem Besitzer des ursprünglichen Apfelbaumes benannt. Der erste Verkauf eines Bramley Apfels wurde im Jahr 1862 dokumentiert und seitdem wird diese Apfelsorte in England und Wales gerne fürs Kochen benutzt.


Die TOP 3 der beliebtesten Gerichte

1. Melton Mowbray Pork Pie

Das Fleisch in dieser Pastete wird ganz klein geschnitten. Die komplette Pie wird mit einer handgeformten Kruste umrandet, was dem Gericht ein leicht unförmiges Aussehen gibt.

pork-pie033

2. Bakewell Tart

Dieses süße Gericht besteht aus einem Blätterteigmantel bedeckt mit diversen Schichten aus Marmelade, Füllung und Mandeln. Einige Variationen haben auch eine kleine Kirsche auf dem Gebäck.

bakewell-tart-smaller

3. Red Leicester

Red Leicester ist ein krümeliger, orangefarbener Käse mit einer roten Rinde. Er wird aus Kuhmilch gemacht und hat einen leicht süßlichen, milden Geschmack, der stärker wird, je älter der Käse ist.

cheese-resized

Auf den Spuren des Essens: Leicester Market ist der größte überdachte Outdoor Markt in Europa. Hier werden keine Essenwünsche offen gelassen. Man kann zwischen dem Outdoor Markt und den Markthallen wählen, beide sind von Montag bis Samstag geöffnet.

Anfahrtsbeschreibung

  • Von Londons St Pancras International Station nehmen Sie den Zug bis zur Leicester Station (Dauer ungefähr 1 Stunde 20 Minuten)
  • Von der Haltestelle sind es nur 10 Minuten zu Fuß bis zum Leicester Market 

 

Zurück nach oben

East of Englandlondon-flag023

Geschichte: Das am vollständigsten erhaltene Mammutskelett der Welt wurde in Norfolk gefunden. East of England ist auch das Zentrum für einige der wichtigsten Meilensteile der britischen Medizingeschichte - die Ernennung der ersten Ärztin (Elizabeth Garrett Anderson) im Jahr 1865 und die erste erfolgreiche Herztransplantation in Großbritannien 1979.

Wissenswert: Stilton Käse, der ursprünglich aus dieser Region stammt, wurde über die Jahrhunderte in diversen Publikationen erwähnt, zum ersten Mal im Jahr 1722. Selbst Schriftsteller Daniel Defoe erwähnte den Käse in einer seiner Notizen.


Die TOP 3 der beliebtesten Gerichte

1. Bedfordshire clanger

Dieses Gericht ist eine Teigtasche, allerdings wird in diesem Fall eine pikante Füllung auf der einen Seite und eine süße Füllung auf der anderen Seite verwendet. Das Gericht ist also Hauptgericht und Nachspeise in einem.

bedfordshire-clanger003

2. Stilton cheese

Der blaue Stilton Käse ist bekannt für seinen starken Geruch und Geschmack - die weiße Version des Käses ist dagegen etwas milder. Traditionell wird dieser Käse in einer Dreiecksform produziert.

stilton-cheese038

3. Colchester Austern

Colchester Austern gab es schon zu Zeiten der Römer, denn die Schalen wurden in Ruinen gefunden. Sie sind auf der ganzen Welt beliebt und werden sogar bis nach Dubai importiert.

colchester-oyster009

Auf den Spuren des Essens: Wie wäre es mit einem guten Bier? Jeden Sommer wird das Cambridge Beer Festival in der Universitätsstadt veranstaltet. Dabei handelt es sich um das älteste Bier-Festival in Großbritannien – und 2016 wurden dort mehr als 86.000 Pints Bier getrunken.

Anfahrtsbeschreibung

  • Von London’s King’s Cross Station nehmen Sie den Zug und Bus (Dauer ungefähr 1 Stunde 15 Minuten) oder das Auto (1 Stunde 40 Minuten) 
  • Die nächstgelegene Bushaltestelle (Bus Citi 1) zum Festivalgelände ist Jesus College 
  • Das Festival ist 5 Minuten zu Fuß von der Bushaltestelle entfernt 

 

Zurück nach oben

North West Englandlondon-flag023

Geschichte: Die Region hat einen tiefgründigen industriellen Hintergrund, denn die erste Passagiereisenbahnlinie der Welt verlief zwischen Liverpool und Manchester. Wichtige wissenschaftliche Durchbrüche wurden ebenfalls im Nord-Westen gemacht – wie zum Beispiel von Hans Geiger, der den Geiger-Zähler an der Universität in Manchester erfunden hat. 

Cheshire Käse, der aus der Region kommt, ist einer der ältesten dokumentierten Käsesorten in England. Die International Cheese Awards werden jedes Jahr in Nantwich veranstaltet, wo die kulinarische Vielfalt der Region gefeiert wird. 

Wissenswert: Seit mehr als 20 Jahren wird die Weltmeisterschaft im Pie-Essen in Manchester veranstaltet. Die traditionellen Pies sind mit Fleisch und Kartoffeln gefüllt, inzwischen gibt es allerdings auch eine vegetarische Option. Der Weltrekord des schnellsten Pie-Essens liegt bei 22.53 Sekunden.


Die TOP 3 der beliebtesten Gerichte

1. Lancashire Hotpot

Dieses Gericht wird auf dem Herd ganz langsam bei niedriger Hitze über einen längeren Zeitraum gekocht. Es besteht aus einem Mix aus Lammfleisch und Gemüse, das dann mit Kartoffeln in Scheiben bedeckt wird.

lancashire-hotpot020

2. Cumberland Sausage

Diese leicht pfefferige Schweinewurst wird normalerweise flach eingerollt und kann bis zu 50 cm lang sein.

cumberland-sausage012

3. Eccles cake

Dieser Kuchen besteht aus einer Art Blätterteig, der mit Johannisbeeren gefüllt und mit Zucker überzogen ist.

eccles-cake016

Auf den Spuren des Essens: Könnten Sie eine traditionelle Pie unter 22 Sekunden essen? Die Weltmeisterschaft im Pie-Essen wird jeden Dezember in Harry’s Bar in Wigan, Manchester veranstaltet. Vielleicht werden Sie ja Weltmeister.

Anfahrtsbeschreibung

  • Von London Euston nehmen Sie den Zug nach Wigan North Western (Dauer ungefähr 2 Stunden 05 Minuten)
  • Von der Zugstation sind es nur 2 Minuten zu Fuß zu Harry’s Bar

Zurück nach oben

South West Englandlondon-flag023

Geschichte: Der Süd-Westen Englands bietet diverse historische Stätten, wie zum Beispiel Stonehenge oder die bekannte Jurassic Coast („Jura-Küste“). Die Region war schon zur Jungsteinzeit (die Zeit in der Stonehenge wahrscheinlich gebaut wurde), Bronzezeit und Eisenzeit stark bevölkert. Die Gegend ist außerdem bekannt für diverse Legenden und Volkssagen, wie zum Beispiel die Legende rund um König Arthur und das Schwert Excalibur.

Das beliebte Glastonbury Musikfestival, das über fünf Tage geht, findet jedes Jahr im Süd-Westen statt. 

Wissenswert: Cheddar Käse kommt aus dem kleinen Dorf Cheddar in Somerset im Süd-Westen Englands. Den Käse gibt es seit Jahrhunderten, denn bereits in Dokumenten im 12. Jahrhundert wurde diese Sorte erwähnt. Es ist der beliebteste Käse in Großbritannien und macht 51% der Käseverkäufe aus.


Die TOP 3 der beliebtesten Gerichte

1. Cornish Pasty

Dieses Gericht besteht aus Hackfleisch, Kartoffeln, Zwiebeln und Gewürzen. Um den perfekten Mix hinzubekommen, muss der Inhalt der Teigtasche aus mindestens 12.5% Fleisch und 25% Gemüse bestehen.

cornish-pasty010

2. Hog's Pudding

Auch wenn es der Name nicht vermuten lässt, Hog's Pudding ist eine Art Wurst. Für die Zubereitung gibt es verschiedene Rezepte, aber normalerweise besteht sie aus Schweinefleisch und Fett sowie Brot und Haferflocken.

hogs-pudding018

3. Cheddar Cheese

Dieser natürliche Käse ist sehr hart und farblich relativ hell. Andere Länder in Europa verkaufen auch Cheddar Käse, allerdings unterscheiden sich die europäischen Sorten geschmacklich häufig sehr vom Original.

cheddar-cheese006

Auf den Spuren des Essens: Die Cheddar Gorge Cheese Company ist der einzige Käseproduzent, der noch im Dorf Cheddar übrig ist – früher gab es deutlich mehr. Dafür bietet sich hier die Möglichkeit, die Fabrik zu besuchen und es gibt auch ein Besucherzentrum. Sie können den Käsemachern direkt über die Schulter schauen und dabei natürlich auch ein paar Häppchen naschen.

Anfahrtsbeschreibung

  • Von der London Paddington Station können Sie den Zug und Bus nehmen (Dauer ungefähr 3 Stunden 30 Minuten) oder mit dem Auto fahren (Dauer ungefähr 3 Stunden von London aus) 
  • Die nächstgelegene Bushaltestelle (Bus 126) für die Cheddar Gorge Cheese Company ist Tweentown (E-bound) 
  • Von der Bushaltestelle sind es nur 3 Minuten zu Fuß zum Besucherzentrum 

Zurück nach oben

 

South East Englandlondon-flag023

Geschichte: Die Geschichte dieser Region geht sehr weit zurück, denn die ältesten menschlichen Überreste in Großbritannien wurden hier gefunden. Forscher schätzen, dass sie ungefähr 500.000 Jahre alt sind. Zusätzlich wurden die Knochen von Dinosauriern in Oxfordshire gefunden. 

Aber nicht nur prähistorische Geschichte wurde im Süd-Osten geschrieben. Kochautorin Elizabeth David hat die britische Küche stark beeinflusst, indem sie um 1950 andere europäische Gerichte der Bevölkerung näherbrachte. Und Pimm’s, ein sehr beliebtes Getränk in ganz Großbritannien, wurde von James Pimm erfunden, der ebenfalls im Süd-Osten geboren wurde.

Wissenswert: Dem Süd-Osten ist es zu verdanken, dass zwei der beliebtesten Äpfel im Umlauf sind: Cox's Orange Pippin und Granny Smith. Obwohl der Letztere theoretisch seine Wurzeln in Australien hat - die Landwirtin Ann Smith wurde im Süd-Osten geboren, bevor sie ausgewandert ist.  


Die TOP 3 der beliebtesten Gerichte

1. Pimm's

Pimm’s ist ein Getränk, das auf Gin basiert und aus einer Mischung aus Kräutern und Spirituosen besteht. Pimm’s wird häufig mit Limonade und frischen Früchten vermischt.

pimms-smaller

2. Banoffee Pie

Banoffee Pie ist ein Dessert, das aus Kuchenteig besteht, der dann mit Bananen, Sahne, Karamell und Kondensmilch bedeckt wird.

banoffee-pie002

3. Maids of Honour tart

Dieses Gericht ist eine englische Minitorte, die aus Blätterteig besteht und mit Käse gefüllt ist. Andere Variationen haben eine Füllung aus Marmelade, Mandeln oder Nüssen.

maids-of-honour-tart-smaller

© The Original Maids of Honour Shop


Auf den Spuren des Essens: Die Hook Norton Brewery in Banbury ist mehr als 150 Jahre alt und eine der wenigen viktorianischen Turmbrauereien, die noch manuell Bier braut. Es gibt dort ein Besucherzentrum und es werden Touren durch die Brauerei angeboten. Das Bier wird hier übrigens tatsächlich noch mit Pferd und Kutsche zu den nahe gelegenen Gaststätten gebracht.

Anfahrtsbeschreibung

  • Von Londons Marylebone Station nehmen Sie den Zug und Bus (Dauer ungefähr 2 Stunden)
  • Die nächstgelegene Busstation für die Brauerei ist Pear Tree Inn
  • Von der Bushaltestelle sind es nur 3 Minuten zu Fuß zum Besucherzentrum 

 

Zurück nach oben

West Midlandslondon-flag023

Geschichte: Die West Midlands sind geprägt von Birmingham und noch eine relativ junge Region, denn die Grafschaft ist erst im Jahr 1974 entstanden. Die Siedlungen gibt es allerdings schon lange – und viele sind wichtige Zentren für die Industrie und den Einzelhandel. Das erste englische Fahrrad wurde 1870 in Coventry, in den West Midlands, gebaut. Es wurde Ariel getauft und hatte ein großes Rad vorne und kleines Rad hinten, später bekannt unter der Bezeichnung Penny Farthing.

Wissenswert: Ein typisches regionales Produkt ist der Staffordshire Oat Cake. Angeblich geht die Geschichte dieses Essens auf die britische Kolonialherrschaft in Indien und die Rückkehr des Staffordshire Regiments nach England zurück. Diese Männer wollten gerne das indische Fladenbrot nachahmen, hatten dafür aber nicht das richtige Mehl und ersetzten es einfach mit Haferflocken, wodurch der Oat Cake entstanden ist.


Die TOP 3 der beliebtesten Gerichte

1. Pork Pies serviert mit Apple Chutney

Eine traditionelle, kalte Fleischpastete. Das Gericht besteht aus grob geschnittenem Schweinefleisch und Fett, das von Teig ummantelt wird.

pork-pie-chutney-smaller

2. Coventry God Cakes

Ein Coventry God Cake ist eine dreieckige Nachspeise, die aus Blätterteig glasiert mit Milch und Zucker besteht. Gefüllt ist das Dessert mit Beeren und Gewürzen. God Cakes werden traditionell am Anfang des Jahres von Pateneltern (engl. godparents) an die Patenkinder, zusammen mit Glückwünschen für das kommende Jahr, gegeben.

coventry-god-cakes011

© The Heritage Cake Company


3. Staffordshire Oat Cakes

Eine Art Pfannkuchen, der aus Haferflocken, Mehl und Hefe besteht.

staffordshire-oat-cakes037

Auf den Spuren des Essens: Das Black Country Living Museum ist wie ein authentisches kleines Dorf aufgebaut, allerdings ist es ein großes und faszinierendes Freilichtmuseum, das mehr als 300 Jahre Geschichte zum Leben erweckt. Backfans sollten es sich nicht entgehen lassen, denn hier werden den ganzen Tag traditionelle Backdemonstrationen veranstaltet.

Anfahrtsbeschreibung

  • Nehmen Sie den Zug oder Bus von Londons Euston Station (Dauer ungefähr 2 Stunden 30 Minuten) nach Tipton
  • Das Museum befindet sich knapp 1,5 km von der Zugstation.  
  • Network West Midlands bietet Busse an, die direkt vor dem Museum halten: 24, 229, 311, 313 und 610

 

Zurück nach oben

North East Englandlondon-flag023

Geschichte: Frühe Siedlungen in der Region waren hauptsächlich mit der Kirche verbunden, allerdings veränderte sich die Gegend stark, als in 793 n. Chr. die Wikinger in der Region ankamen und ihre eigenen Dörfer aufbauten und Regeln durchsetzten. Noch heutzutage kann man im Blut der Bewohner dieser Region die DNA ihrer Wikingervorfahren nachweisen. Die jüngere Geschichte der Region ist hauptsächlich von der Industrialisierung geprägt – insbesondere Salz- und Kohleabbau.

Wissenswert: Ein amerikanischer Koch namens Nicos Harris wurde im Krieg in Frankreich verletzt und kam zur Krankenversorgung in ein britisches Krankenhaus. Nach seiner Genesung ließ er sich in Middlesbrough nieder und erfand dort im Jahr 1958 den Parmo, eines der inzwischen beliebtesten Gerichte der Region.


Die TOP 3 der beliebtesten Gerichte

1. Chicken Parmo

Traditionell besteht dieses Gericht aus Hühnerfleisch in Brotkrumen, das mit einer weißen Soße und Käse bedeckt wird.

chicken-parmo008

2. Pease pudding

Für dieses Gericht müssen gespaltene gelbe Erbsen erst in Wasser eingelegt und dann für ungefähr 40 Minuten gekocht werden. Häufig werden dann noch weitere Zutaten beigemischt und das Essen wird dann mit Schinken serviert.

pease-pudding031

3. Panackelty

Dieses Gericht wird in einem Eintopf gekocht und besteht aus Rindfleisch und Gemüse, das den ganzen Tag über auf schwacher Hitze gekocht wird. Je nach Region wird das Gericht noch mit weiteren Zutaten verfeinert. 

panackelty028

Auf den Spuren des Essens: Es geht doch nichts über ein gutes Bier in nettem Ambiente. Die Wylam Brewery in Newcastle-upon-Tyne ist in einem atemberaubenden Gebäude untergebracht und bietet jeden Samstag Führungen durch die Brauerei an – natürlich inklusive frisch gezapftem Bier.

Anfahrtsbeschreibung

  • Von Londons King’s Cross St. Pancras Station nehmen Sie den Zug oder Bus (Dauer ungefähr 3 Stunden 40 Minuten)
  • Die nächstgelegene Bushaltestelle für die Brauerei ist Great North Road-Clayton Road (N-Bound)
  • Von der Haltestelle sind es nur 5 Minuten zu Fuß 


 

Zurück nach oben

Yorkshire and the Humberlondon-flag023

Geschichte: Yorkshires Geschichte ist stark industriell geprägt, was auch an der Bauweise der Städte und Häuser noch sichtbar ist. Die Mentalität der Arbeiterklasse spiegelt sich auch im regionalen Essen wieder, denn dieses besteht vielfach aus einfachen und günstigen Gerichten. 

Bekannte Leute aus der Region sind unter anderem die Brontë Schwestern, die mehrere berühmte englische Romane wie Wuthering Heights, Jane Eyre, und Agnes Grey geschrieben haben. Star Carr in Yorkshire, das südlich von Scarborough liegt, ist eine der ältesten Siedlungen in Großbritannien.  

Wissenswert: Yorkshire ist besonders bekannt für den Yorkshire Pudding, der von keinem traditionellen Sonntagsbraten wegzudenken ist. Der Yorkshire Pudding entstand als günstiges Essen, das den Magen füllt. Auch bekannt ist der Lebkuchen Parkin bzw. Perkin, der traditionell zur Guy Fawkes Night (am 05. November) gegessen wird.


Die TOP 3 der beliebtesten Gerichte

1. Yorkshire Pudding

Yorkshire Pudding besteht aus Eiern, Mehl und Milch. Er wird häufig zusammen mit Braten und Soße serviert.

yorkshire-pudding045

2. Parkin oder Perkin Kuchen

Der Lebkuchen wird aus Haferflocken und schwarzem Sirup gemacht. Am Anfang sind die Stücke relativ hart, aber je länger sie gelagert werden, desto feuchter und klebriger werden sie.

parkin-cake029

3. Wensleydale Cheese

Wensleydale ist ein Tal in Yorkshire. Der gleichnamige Käse ist krümelig, leicht feucht und schmeckt nach Honig und anderen frischen Zutaten.

wensleydale-cheese040

© Wensleydale Creamery


Auf den Spuren des Essens: Mitten in den Yorkshire Dales ist das Wensleydale Cheese Museum, wo Sie alles über die Geschichte der regionalen Delikatesse herausfinden können. Außerdem können Sie bei der Käseherstellung zuschauen und den frischen Käse natürlich auch probieren.

Anfahrtsbeschreibung

  • Von Londons King’s Cross St. Pancras Station nehmen Sie den Zug oder Bus (Dauer ungefähr 4 Stunden 30 Minuten)
  • Die nächstgelegene Bushaltestelle zum Museum ist Market Place (E-bound)
  • Das Besucherzentrum ist nur 5 Minuten zu Fuß von der Haltestelle entfernt 

Zurück nach oben


Es lohnt sich, bei einem Besuch in einer der Regionen, die lokalen Spezialitäten auszuprobieren. Damit Sie auch keine Essens-Gelegenheit verpassen, haben wir die Highlights aus unserem Leitfaden auf einer Landkarte für Sie zusammengestellt.

Die Tipps von BBCs Good Food und unser Leitfaden zeigen, dass ein Besuch in England kulinarisch mehr zu bieten hat, als man vielleicht erwartet. Die neun unterschiedlichen Regionen haben jeweils ihre ganz eigenen Spezialitäten und ein Besuch in der Gegend lohnt sich meistens nicht nur aufgrund der Speisen. Denn oft ist es nicht nur der Geschmack des Essens, sondern auch die Gegend und die Menschen, die ein Gericht erst so richtig authentisch und lecker machen.

x