Guide für Besucher mit Behinderung

A guide to Britain for disabled travellers


Flughafentransfer

Heathrow

green-tick-25Rollstuhlrampen
green-tick-25Weite Gänge
green-tick-25Behindertengerechte Toiletten
green-tick-25Sitze für Fluggäste mit Behinderung im Check-In Bereich

Zug
Sowohl Heathrow also auch der Londoner Bahnhof Paddington haben barrierefreien Zugang zu den Zügen.

Heathrow Express Züge haben barrierefreien Zugang für Rollstuhlfahrer.

Bus

National Express Busse ab Heathrow können Rollstühle von bis zu 23 kg transportieren (müssen im Gepäckbereich verstaut werden).

U-Bahn
Die U-Bahnstationen der Heathrow Terminals 1/2/3 and Terminal 4 haben barrierefreien Zugang zu den U-Bahnen und den Ticketschaltern. Lift zum Flughafen vorhanden. Mitarbeiter vor Ort sind gerne auf Nachfrage behilflich.

Die U-Bahnstation des Heathrow Terminals 5 hat keinen barrierefreien zugang zu den Zügen, Mitarbeiter vor Ort helfen jedoch gerne weiter, wo möglich

Siehe Londons öffentliche Verkehrsmittel im Anschluss für weitere Informationen bzgl. Fahrten mit der U-Bahn.


Gatwick

green-tick-25Rollstuhlrampen
green-tick-25Weite Gänge
green-tick-25Behindertengerechte Toiletten
green-tick-25Sitze für Fluggäste mit Behinderung im Check-In Bereich

Zug
Der Bahnhof Gatwick Airport hat barrierefreien Zugang und Rampen, um das Ein- und Aussteigen zu ermöglichen bzw. zu erleichtern.

Mitarbeiter des Gatwick Express sind gerne behilflich - Sie können sich entweder direkt am Bahnhof an sie wenden, oder sie bereits im Vorhinein kontaktieren.

Bus

National Express Busse ab Gatwick können Rollstühle von bis zu 23 kg transportieren (müssen im Gepäckbereich verstaut werden)


Luton

green-tick-25Rollstühle, die für die Dauer des Aufenthalts am Flughafen ausgeborgt werden können
green-tick-25Behindertengerechte Toiletten
green-tick-25Unterstützung beim Ein- und Aussteigen in die Flugzeuge

Zug
Der Bahnhof des Luton Airport Parkway Zuges hat barrierefreien Zugang mit Lift und Rolltreppen von der Straße zu allen Zügen

Wenn Sie auf Unterstüzung beim Ein- und Aussteigen in den Zug angewiesen sind, kontaktieren Sie das Bahnhofspersonal bereits im Vorhinein.


Stansted

green-tick-25Einfachen Rollstuhlzugang
green-tick-25Behindertengerechte Toiletten
green-tick-25Sitze für Fluggäste mit Behinderung im gesamten Flughafen
green-tick-25Tiefhängende Informationsbildschirme

Zug
Der Flughafenbahnhof Stansted hat barrierefreien Zugang und eine Rampe, die das Ein- und Aussteigen ermöglicht bzw. erleichtert.

Wenn Sie bereits wissen, wann Sie genau reisen, kontaktieren Sie die Bahnhofsmitarbeiter bereits im Voraus, um etwaige Vorkehrungen zu treffen.


Bus

National Express Busse ab Stansted können Rollstühle von bis zu 23 kg transportieren (müssen im Gepäckbereich verstaut werden).


Londons öffentliche Verkehrsmittel 

  • Assistenzhunde können mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, sofern sie keine Ein- und Ausgänge für andere Passagiere blockieren
  • Um Ihre Fahrt mit den Londoner Verkehrsmitteln besser planen zu können, können Sie einen gratis Streckenplan an jeder U-Bahnstation mitnehmen, oder aber hier die Online-Version abrufen. U-Bahnstationen mit barrierefreiem Zugang zu den Gleisen sind mit einem weißen Symbol gekennzeichnet, U-Bahnstationen mit ebenerdigem Zugang sind mit einem blauen Symbol gekennzeichnet
  • Der Online-Streckenplaner von Transport for London bietet auch die Option, Fahrten basierend auf barrierefreien Zugängen zu planen
  • Weitere detaillierte Guides, inkl. einem Guide der hilft, Treppen zu vermeiden, finden Sie online, sowie Videoguides über das Fahren mit der U-Bahnen, Bussen, Zügen und Taxis in ganz London
  • Wenn Sie einen Blue Badge besitzen und in London mit dem Auto fahren, können Sie sich registrieren, um keine "Congestion Charge" bezahlen zu müssen. Weitere Informationen finden Sie hier.

tube

U-Bahn (Tube)

  • Alle U-Bahnstationen verfügen über ein extra breites Eintrittstor, durch das Rollstuhlfahrer problemlos passieren können
  • Viele von Londons größten U-Bahnstationen bieten barrierefreien Zugang, darunter Kings Cross, Heathrow Terminals 123, London Bridge, Wembley Park, Green Park und Stratford. Hier finden Sie die komplette Auflistung aller barrierefreien U-Bahnstationen
  • Einige U-Bahnstationen verfügen über Rampen, die Rollstuhlfahrern das Ein- und Aussteigen in die U-Bahn ermöglichen bzw. erleichtern, darunter Earl’s Court, Oxford Circus, King’s Cross und Westminster
  • Alle Mitarbeiter der London Underground stehen Fahrgästen mit Behinderung gerne zur Verfügung - Sie können sich direkt an die Mitarbeiter wenden, wenn Sie vor Ort in der U-Bahnstation eintreffen
  • Für Fahrten mit der U-Bahn benötigen Sie ein regluäres Ticket - die einfachsten Varianten sind entweder eine Travelcard oder eine Visitor Oyster card.

bus

Bus

  • Jeder Bus kann Rollstühle mit max. Dimensionen von 70cm x 120cm befördern
  • Alle Londoner Busse (außer den Linien 9 und 15) können auf Straßenniveau abgesenkt werden und ermöglichen auf diese Weise einfaches Ein- und Aussteigen für Fahrgäste mit Behinderung
  • Alle Busse sind mit einer Rampe ausgestattet, die Rollstulhfahrern das Ein- und Aussteigen ermöglicht
  • Rollstuhlfahrer fahren gratis mit den Londoner Bussen, Begleitpersonen benötigen jedoch ein Ticket

taxi

Taxi

  • Alle lizensierten Londoner Taxis ("Black Cabs") sind rollstuhlgerecht ausgestattet
  • Nach britischem Gesetz müssen alle Taxis und privat gebuchten Fahrzeuge auch Assistenzhunde transportieren
  • Minicabs müssen vorab gebucht werden. Die Verfügbarkeit kann variieren, es empfielt sich daher, sich bereits im Vorhinein diesbezüglich zu informieren
  • Die Webseite der Londoner Taxis bietet weitere und detailliertere Informationen bezüglich Taxis in London

DLR

London Overground und Docklands Light Railway (DLR)

  • Alle Haltestellen der Docklands Light Railway haben ebenerdigen Zugang vom Bahnsteig zu den Zügen
  • 38 Haltestellen der London Overground haben barrierefreien Zugang von der Straße bis zum Bahnsteig
  • Jeder Zug der London Overground hat reservierte Sitzplätze für Fahrgäste mit Behinderung, sowie reservierte Plätze für Rollstühle
  • Wenn Sie bereits wissen, wo und wann Sie reisen werden, können Sie die Mitarbeiter der jeweilen Haltestellen bereits 24h im Voraus kontaktieren und etwaige Bedürfnisse besprechen
  • Hier finden Sie weitere Informationen bzgl. behindertengerechten Einrichtungen der Londoner Overground Züg

Reisen in Großbritannien 

Zug

  • Barrierefreier Zugang an vielen größeren Bahnhöfen in ganz Großrbritannien
  • Wenn Sie bereits wissen, an welchen Bahnhöfen Sie auf Ihrer Reise Station manchen werden, finden Sie detaillierte Informationen hinsichtlich der Zugänglichkeit und Ausstattungen auf nationalrail.co.uk
  • Diese Karte zeigt die größten Bahnhöfe mit barrierefreiem Zugang
  • Auf der Webseite Disability Onboard finden Sie viele Tips für Zugreisen in
  • Großbritannien für Fahrgäste mit Behinderung
  • Vergünstigte Tickets für Fahrgäste mit Behinderung sind ausschließlich für Fahrgäste verfügbar, die permanent in England, Schottland oder Wales leben. Wenn Sie jedoch Rollstuhlfahrer sind oder die Behinderung in anderer Form offensichtlich ist, erhalten Sie unter Umständen
  • Preisnachlässe beim Ticketkauf direkt an den Bahnhöfen. Weitere Informationen diesbezüglich finden Sie hier
  • Ein BritRail Pass kann ebenfalls eine günstige Alternative sein und ist exklusiv nur für Besucher aus dem Ausland verfügbar. Die Pässe können eine große Ersparnis im Vergleich zu Einzelfahrten bieten, abhängig davon, wie häufig und auf welchen Strecken Sie unterwegs sein werden.

örtliche Busse, Taxis und Mietautos

  • Gemäß dem Gesetzt müssen alle Busse in ganz Großbritannien bis zum Jahr 2017 rollstuhgerecht ausgestattet sein
  • Zur Zeit variiert dies noch, abhängig von der Region und den dort verwendeten Bussen. Mit Dezember 2013 waren jedoch bereits 60% von Englands Bussen rollstuhlgerecht ausgestattet
  • Gemäß dem Gesetzt müssen Taxis Rollstuhlfahrer sowie Assistenzhunde jederzeit transportieren (sofern mit dem Fahrzeug möglich). Laut Gesetz kann kein höherer Fahrpreis erhoben werden als bei jedem anderen Fahrgast
  • Wheelchair-travel.co.uk bietet Informationen über die Buchung von entsprechend ausgestatteten Autos während Ihres Aufenthalts
  • Wenn Sie aus Europa anreisen und einen Blue Badge besitzen, können Sie damit auf allen Behindertenparkplätzen in ganz Großbritannien parkenEinige Parkplätze bieten gratis oder vergünstigtes Parken, oder aber Parken in Straßen, in denen das Parken normalerweise nicht gestattet ist
  • Auf der Webseite FIA Disabled Travellers finden Sie Informationen, wo und wie Sie Ihren Blue Badge verwenden können

Bus

  • National Express Busse ab Heathrow können Rollstühle von bis zu 23 kg transportieren (müssen im Gepäckbereich verstaut werden)
  • Priority-Sitzplätze sind im vorderen Bereich der Fahrzeuge Fahrgästen vorbehalten, die Probleme beim Ein- und Aussteigen haben
  • Die Fahrer sind gerne beim Verstauen des Gepäcks behilflich, wenn Sie dabei Hilfe benötigen
  • National Express rät dazu, mindestens 24 h im Voraus in Kontakt zu treten, wenn Sie einen Rollstuhl mitnehmen möchten, oder aber die Unterstützung der Mitarbeiter vor Ort in irgendeiner anderen Form benötigenWeitere Informationen finden Sie hier

Großbritanniens beliebteste Sehenswürdigkeiten 

Was brauche ich?

  • Um Sehenswürdigkeiten problemlos mit einem vergünstigten Ticket für Besucher mit Behinderung besuchen zu können wird empfohlen, einen Behindertenausweis mitzuführen, der auf Anfrage der Mitarbeiter vor Ort vorgezeigt werden kann
  • Wenn dieser nicht in englischer Sprache ist wird empfohlen, eine Übersetzung des Ausweises mitzuführen, um eventuellen Mißverständnissen vor Ort vorzubeugen
  • Übersetzungen sind normalerweise im örtlichen Rathaus oder Gemeindeamt erhältlich

The London Eye

London Eye

  • barrierefreier Zugang 
  • behindertengerechte Toiletten
  • 1 Begleitperson pro Besucher mit Behinderung erhält freien Eintritt
  • ermäßigte London Eye-Tickets für Besucher mit Behinderung hier im VisitBritain Shop erhältlich

The Shard

The View from The Shard

  • barrierefreier Zugang 
  • behindertengerechte Toiletten
  • keine Ermäßigung verfügbar, 1 Begleitperson pro Besucher mit Behinderung erhält jedoch freien Eintritt mit den regulären Shard-Tickets aus dem VisitBritain Shop

Tower of London

Tower of London

  • barrierefreier Zugang. Eine barrierefreie Besichtigungsroute wurde speziell für Gäste mit Behinderung zusammengestellt
  • behindertengerechte Toiletten
  • 1 Begleitperson pro Besucher mit Behinderung erhält freien Eintritt
  • ermäßigte Tower of London-Tickets für Besucher mit Behinderung hier im VisitBritain Shop erhältlich

Madame Tussauds

Madame Tussauds

  • barrierefreier Zugang zur Ausstellung - es gibt jedoch eine Beschränkung hinsichtlich der Rollstühle, die gleichzeitig die Ausstellung besuchen können - bitte kontaktieren Sie Madame Tussauds daher bald nach dem Kauf Ihrer Tickets, um eine Zeit zu reservieren
  • behindertengerechte Toiletten
  • keine Ermäßigung verfügbar, 1 Begleitperson pro Besucher mit Behinderung erhält jedoch freien Eintritt mit den Madame Tussauds für Besucher mit Behinderung aus dem VisitBritain Shop
  • Aus Sicherheitsgründen ist die "Spirit of London"-Bahn nicht für Rollstuhlfahrer zugänglich

Windsor Castle

Windsor Castle

  • barrierefreier Zugang zum Schloss 
  • behindertengerechte Toiletten
  • keine Ermäßigung verfügbar, 1 Begleitperson pro Besucher mit Behinderung erhält jedoch freien Eintritt mit den regulären Windsor Castle-Tickets aus dem VisitBritain Shop
  • Einige Teile des Schlosses sind nur über Treppen zu erreichen, darunter die Kapelle und Queen Marys Puppenhaus

The London Dungeon

The London Dungeon

  • barrierefreier Zugang zur Ausstellung However, there are restrictions on how many wheelchair users can visit at once - so you should contact The London Dungeon before your visit to book a slot.
  • behindertengerechte Toiletten
  • 1 Begleitperson pro Besucher mit Behinderung erhält freien Eintritt
  • ermäßigte London Dungeon-Tickets für Besucher mit Behinderung hier im VisitBritain Shop erhältlich

The Harry Potter Studio Tour

The Harry Potter Studio Tour

  • Rollstühle können im Bus mitgenommen werden (müssen im Gepäckbereich verstaut werden)
  • barrierefreier Zugang zur Studio Tour
  • einige wenige Stufen beim Ein- und Aussteigen in den Bus
  • Wenn Sie die Buchungsbestätigung erhalten kontaktieren Sie Golden Tours und informieren Sie den Veranstalter über eventuell benötigte Hilfestellungen bzw. den Transport des Rollstuhls

Warwick Castle

Warwick Castle

  • barrierefreier Zugang zu den Gärten
  • behindertengerechte Toiletten
  • Besucher mit Behinderung und Begleitpersonen erhalten ermäßigten Eintritt - kontaktieren Sie das Schloss direkt, um ermäßigte Tickets zu buchen
  • Das Schloss selbst ist nicht durchgehend barrierefrei zugänglich, es gibt einige Treppen und schmale Durchgänge
  • Der "Dragon Tower" ist nicht mit dem Rollstuhl zugänglich

Kensington Palace

Kensington Palace

  • barrierefreier Zugang zum Palast
  • behindertengerechte Toiletten
  • Rollstühle können vor Ort ausgeborgt werden
  • keine Ermäßigung verfügbar, 1 Begleitperson pro Besucher mit Behinderung erhält jedoch freien Eintritt mit den regulären Kensington Palace aus dem VisitBritain Shop

National Trust Anwesen besuchen  

Mit einem National Trust Touring Pass stehen Ihnen über 300 Herrschaftsanwesen, Gärten und Schlösser in England und Wales offen.

Sind National Trust Anwesen barrierefrei zugänglich?

  • Der Großteil der Anwesen ist für Rollstuhlfahrer und Besucher mit Behinderung zugänglich
  • 1 Beleitperson pro Rollstuhlfahrer erhält freien Eintritt zu den National Trust Anwesen
  • Assistenzhunde sind in allen Anwesen willkommen
  • Viele der Anwesen verfügen über Rollstühle, die beim Besuch ausgeliehen werden können, dies hängt jedoch von den einzelnen Anwesen ab
  • Der einfachste Weg, alles über die Einrichtungen vor Ort zu erfahren ist, sich bereits vor dem Besuch direkt mit dem Anwesen in Verbindung zu setzen
  • Um die Behindertenparkplätze vor Ort nutzen zu können, benötigen Sie eine entprechende Park-Karte mit dem international anerkannten Rollstuhlzeichen
  • Hier finden Sie genauere Informationen zu den einzelnen Anwesen, sowie deren Ausstattung hinsichtlich z.B. behindertengerechter Toiletten und Parkmöglichkeiten

Einige der beliebtesten Ausflugsziele mit dem National Trust Touring Pass sind:

Stourhead

Stourhead, Wiltshire

  • Ein wunderschöner Garten wie aus dem Bilderbuch, mit griechischen Tempeln, einem idyllischen See und farbenprächtigen Wäldchen.
  • Besitzer eines Touring Passes parken gratis
  • Behindertenparkplätze verfügbar
  • Von März bis Oktober verkehrt ein Shuttleservice zwischen Parkplatz und Eingang (auch für Rollstuhfahrer zugänglich)
  • Routenkarte für barrierefreie Besichtigung des Gartens verfügbar
  • Der Gartenweg ersteckt sich über gute 2 km - meist eben, mit einigen Böschungen
  • Rollstühle können vor Ort ausgeliehen werden, sollten jedoch vorab reserviert werden
Fountain's Abbey, North Yorkshire

Fountain's Abbey, North Yorkshire

  • Großbritanniens größte Klosterruine inmitten einer wunderschönen Parklandschaft. Das Gebäude stammt aus dem Jahre 1132 und gehört heute zum UNESCO Weltkulturerbe.
  • Besitzer eines Touring Passes parken gratis
  • Es gibt einige Routen auf dem Gelände, die den Besuch mit einem Rollstuhl so einfach wie möglich machen
  • Ein Shuttle-Fahrzeug bringt Besucher vom Visitor Centre zu vielen Teilen des Parkes
  • Rollstühle können vor Ort ausgeliehen werden, sollten jedoch vorab reserviert werden
Petworth, Sussex

Petworth, Sussex

  • Ein atemberaubendes Herrenhaus mit einer weltberühmten
  • Kunstsammlung, einem Raum, der komplett aus Holz geschnitzt wurde, sowie eine faszinierende Geschichtssammlung.
  • Besitzer eines Touring Passes parken gratis
  • Behindertenparkplätze auf eigenem Parkplatz verfügbar. Der andere Hauptparkplatz liegt relativ weit vom Anwesen entfernt, der Weg von dort zum Haus führt über einen steilen und kurvigen Weg
  • Ein Shuttleservice verkehrt zwischen Parkplatz und Eingang (auch für Rollstuhfahrer zugänglich)
  • Rampen ermöglichen barrierefreien Zugang zum Erdgeschoß des Hauses. Andere Stockwerke sowie die Kapelle haben ein paar Stufen
  • Es gibt 2 behindertengerechte Toiletten
  • Der umliegende Park hat einige Böschungen und ist teilweise für Rollstuhlfahrer zugänglich

English Heritage Anwesen besuchen  

Mit einem English Heritage Pass warten über 100 der bedeutendsten Orte der englischen Geschichte auf Sie: Schlösser, Klöster, römische Ruinen und pähistorische Monumente.

Sind English Heritage Anwesen barrierefrei zugängliche?

  • English Heritage arbeiten daran, alle Anwesen und Liegenschaften für Rollstuhlfahrer und Besucher mit Behinderung zugänglich zu machen
  • Assistenzhunde sind in allen Anwesen willkommen
  • Viele der Anwesen verfügen über Rollstühle, die beim Besuch ausgeliehen werden können, dies hängt jedoch von den einzelnen Anwesen ab
  • Der einfachste Weg, alles über die Einrichtungen vor Ort zu erfahren ist, sich bereits vor dem Besuch direkt mit dem Anwesen in Verbindung zu setzen
  • Um die Behindertenparkplätze vor Ort nutzen zu können, benötigen Sie eine entprechende Park-Karte mit dem international anerkannten Rollstuhlzeichen
  • Hier finden Sie genauere Informationen zu den einzelnen Anwesen, sowie deren Ausstattung hinsichtlich z.B. behindertengerechter Toiletten und Parkmöglichkeiten

Einige der beliebtesten Ausflugsziele mit dem English Heritage Pass sind:

Stonehenge

Stonehenge, Wiltshire

Das weltberühmte, prähistorische Monument mit tausenden Jahren an Geschichte und Geheimnissen, die darauf warten, gelüftet zu werden

  • Behindertenparkplätze verfügbar
  • Ein Shuttleservice verkehrt zwischen Besucherzentrum und Stonehenge (auch für Rollstuhfahrer zugänglich)
  • Der Steinkreis ist mit dem Rollstuhl zugänglich (wetterabhängig)
  • Rollstühle können vor Ort ausgeliehen werden, sollten jedoch vorab reserviert werden
  • Behindertengerechte Toiletten im Besucherzentrum verfügbar
Kenwood House

Kenwood House, London

Dieses wunderschöne und einzigartige Herrenhaus ist eine Ruheoase inmitten des geschäftigen Treibens im Norden Londons.

  • Behindertenparkplätze verfügbar
  • Ein Shuttleservice verkehrt zwischen Parkplatz und Eingang (auch für Rollstuhfahrer zugänglich)
  • Rampen ermöglichen barrierefreien Zugang zum Erdgeschoß des Hauses
  • Die anderen Stockwerke sind über Treppen zu erreichen. There are stairs to upper levels. Es gibt ein Geländer, sowie Unterstützung vor Ort
  • Einige der Pfade in den umliegenden Gärten sind für Rollstuhlfahrer nicht geeignet
Dover Castle

Dover Castle, Kent

Ein majestätisches mittelalterliches Schloss - eines der historisch bedeutendsten in Großbritannien und nur 2 h außerhalb Londons gelegen.

  • Eigener Behindertenparkplatz mit einfachem Zugang
  • Ein Shuttleservice verkehrt zwischen Parkplatz und Eingang (auch für Rollstuhfahrer zugänglich)
  • Rampen ermöglichen barrierefreien Zugang zum Erdgeschoß des Hauses
  • Elektromobile können vor Ort ausgeliehen werden, sollten jedoch vorab reserviert werden 
  • Behindertengerechte Toiletten verfügbar
  • Eingeschränkter Zugang zu den oberen Stockwerken des Schlosses und der Türme

Nützliche Links 

  • Disabledholidays.com - Informationen zu barrierefreien Unterkünften
  • Disabledholidayinfo.org.uk - Guides, die bei der Planung und Suche nach passenden Unterkünften helfen, inkl. landesweiter Unterkunftssuche
  • Disabledgo.com - uide zu barrierefreien Unterkünften, sowie Freizeitaktivitäten, Restaurants, Hotels, Bibliotheken und vielem mehr  
  • Accessibleguide.co.uk - Liste vieler zusätzlicher Links und hilfreichen Informationen 
  • Tourismforall.org.uk - Landesweite Charity-Organisation mit Tips und Informationen zu Unterkünften, Ausflugszielen und Restaurantempfehlungen
x