Harry Potter Premiere am Trafalgar Square

Platform 9 3/4

Juli 2011


Der Letzte Film der Harry-Potter-Bücher sah wie Harry und Co nicht nur aus ihren Umhängen hinauswuchsen sondern auch Leicester Square

Die Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil II gab bloßen Muggeln die Chance, einige ihrer magischen Helden zu sehen, und Veranstalter fürchteten das Leicester Square nicht in der Lage war, damit umzugehen. Mit einer Komplet Britischen Besetzung, darunter Alan Rickman, Daniel Radcliffe, Emma Watson, Helena Boham Carter, Robbie Coltrane, Ralph Fiennes und Sir Ian McKellen – wurden riesige Menschen Massen erwartet.

Mit einer Erwartung von Großen Menschenmassen, wurden Sichtbereiche zu "nur mit Armband" eingeschränkt. Obwohl sie kostenlos waren, wurden die Armbänder auf einer, eins pro Person Basis und auf einer strengen wer zuerst kommt bekommt zuerst Grundlage zugeordnet. Diese Taktik führte dazu das Fanatische Potter-Fans seit Montag, 5. Juli - 3 Tage vor der Premiere - trotzt des Regens und der Hitze des Britischen Sommers in Trafalgar Square zelteten

Der letzte Kampf zwischen Harry und Voldemort war das am meist erwartete Bildschirm-Ereignis des Jahres, aber auch andere Schlachten die nicht am Bildschirm passierten sorgten für Schlagzeilen

Daniel Radcliffes Alkoholproblem

Alan Rickman

Dieses Geständnis wurde durch ein offenherziges Interview mit GQ-Magazin enthüllt. Der Harry-Potter-Schauspieler gab zu, dass er seit 2010 nüchtern ist, nach dem seine Trinkgewohnheiten während der Dreharbeiten zu Harry Potter and the Half Blood Prince ihm Angst machte und ihn dazu führten zu denken, dass er dabei war ein Alkoholiker zu werden. Er wurde mit den Worten zitiert: "Ich bekam auf Alkohol angewiesen, um Dinge zu genießen."

Als er zugab das er vorübergehend durch den Hollywood-Lifestyle in die Irre geführt wurden war, war Radcliffes Geständnis nicht eine große Überraschung für einige. Man konnte leises Flüstern hören, das er von seiner "heimlichen Freundin" Olive Uniacke beeinflusst wurde- ein ehemaliges Wild Child und Stieftochter von Harry Potter-Produzent David Heyman.

Eine Person, die durch diese Offenbarung erschütterte war, war Radcliffes Co-Star, Hermine Granger Darstellerin Emma Watson. Eine enge Freundin von Radcliffe, gestand Watson ihre Unwissenheit über die Situation während der David Letterman Show in den USA. Sie erklärte, dass er immer professionell gewesen war und dass, soweit sie wusste, hatte Radcliffe noch nie einen Krankheitsurlaub genommen. Vielleicht wurde Sie, nach all den Jahren in Hogwarts von ein oder zwei Zaubersprüchen bezaubert.

Weitere Premieren?

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil II war die erste rote Teppich Film Veranstaltung die in Trafalgar Square stattfand und als Erfolg gesehen wurde. Dieser beliebte London Sightseeing-Attraktion könnte daher ein regelmäßiger veranstaltungsort von Weltpremieren werden.

Londons Bürgermeister Boris Johnson sagte: "Wie es sich für einen großen britischen Triumph gehört, kann ich mir keinen besseren Ort als die ikonische Umgebung des Trafalgar Square vorstellen, um einen der spektakulärsten Abschiedsfeiern für dieses Dramatische finale zu inszenieren."

Sie sind Harry Potter Fan? Entdecken Sie die magische Seite Londons mit der Harry Potter Walking Tour

x