London für Anfänger

Parliament

Welcher Flughafentransfer ist der beste für mich?

Wie komme ich zu meinem Hotel?

Wo gibt es gute Restaurants?

Wo gibt es nette Pubs?

Von wo aus hat man die beste Aussicht über London?

Wo befinden sich die Londoner Museen und Galerien?

Wie sehe ich am besten alle königlichen Sehenswürdigkeiten?

Welche Tagesausflüge kann man von London aus unternehmen?












Welcher Flughafentransfer ist der Beste für mich?

Plane
  HEATHROW GATWICK STANSTED LUTON
Expresszug Mit dem Heathrow Express erreichen Sie das Zentrum Londons in nur 15 min Der Gatwick Express braucht 30 min vom Flughafen bis nach London Der Stansted Express fährt in 46 min vom Flughafen ins Stadtzentrum red cross Nicht verfügbar
Bus Ein Fahrt mit dem National Express Bus von Heathrow nach London dauert zwischen 40 min und 2h 35min und ist günstiger als eine Fahrt mit dem Zug Der National Express Bus von Gatwick nach London verkehrt min. 1 x pro Stunde 24 h am Tag, 7 Tage pro Woche, Fahrtzeit ca. 1 h 30 min 24 h am Tag, 7 Tage pro Woche verfügbar. Der National Express Bus von Stansted nach London braucht ca. 1 h 15 min, mit zwei Haltestellen im Stadtzentrum zur Auswahl 24 h am Tag, 7 Tage pro Woche verfügbar. Der National Express Bus von Luton nach London braucht ca. 65 min, mit Abfahrten alle 15 - 30 min
U-Bahn Mit Ihrer Visitor Oyster Card oder London Travelcard können Sie mit der U-Bahn fahren. Heathrow ist mittels der Piccadilly Line an das Londoner Verkehrsnetzwerk angeschlossen

red cross Nicht verfügbar


red cross Nicht verfügbar


red cross Nicht verfügbar
Zug

red cross Nicht verfügbar
Die günstigen Pendlerzüge verkehren in kurzen, regelmäßigen Abständen zwischen dem Flughafen Gatick und London Victoria bzw. London Bridge

red cross Nicht verfügbar
Züge von Luton nach London verkehren ca. alle 10 min, Fahrtzeit ca. 30 - 45 min

Weitere Informationen finden Sie in unserer Übersicht über alle Londoner Flughafentransfers

Zurück nach oben


Wie komme ich zu meinem Hotel?

Tube Bus Taxi

Londoner U-Bahn (Tube)

Bus

Taxi

  • Die Londoner U-Bahn ist weitläufig auch als "Tube" oder "Underground" bekannt
  • Oyster Cards und Travelcards sind auf allen U-Bahnlinien gültig (vergewissern Sie sich, dass Ihre Travelcard für die entsprechenden Zonen gültig ist)
  • Die Haltestellen aller oben genannten Flughafentransfers befinden sich bei oder in der Nähe einer U-Bahnstation
  • Im Zentrum Londons befinden sich viele U-Bahnstationen - wenn Sie also im Zentrum übernachten, befindet sich Ihr Hotel wahrscheinlich ganz in der Nähe einer U-Bahnstation
  • Viele Hotels geben auf der Buchungsbestätigung den Namen der nächstgelegenen U-Bahnstation an
  • Wenn Sie nicht sicher sind, welche U-Bahnstation in der Nähe Ihres Hotels liegt, finden Sie sie mit Hilfe der Postleitzahl Ihres Hotel und dem Transport for London Journey Planner
  • Die Endhaltestellen aller oben genannten Flughafentransfer-Busse liegen an Bahnhöfen, von denen mehrere Buslinien abfahren
  • Oyster Cards und Travelcards können für Fahrten mit allen Buslinien verwendet werden (die Zonenbeschränkung gilt bei Busfahrten nicht)
  • An den Haltestellen an Bahnhöfen finden Sie Fahrpläne und Aushänge mit einer alphabetischen Auflistung von beliebten Gegenden und Straßen, sowie einem Verweis, welcher Bus dorthin fährt
  • Viele Hotels empfehlen auf der Buchungsbestätigung eine Busroute für die Anreise
  • Wenn Sie nicht sicher sind, welcher Bus Sie zu Ihrem Hotel bringt, geben Sie die Postleitzahl Ihres Hotels in den Transport for London Journey Planner ein.
  • Sie können ein Taxi direkt an der Straße anhalten, wenn das "Taxi"-Zeichen auf dem Dach beleuchtet ist
  • Alle Londoner Taxis haben ein Taxameter, an dem Sie den Fahrtpreis ablesen können
  • Trinkgeld kann nach Belieben gegeben werden
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie nur mit lizensierten Taxis fahren. Diese können Sie an Hand der Nummernschilder und den ID-Papieren an der Windschutzscheibe identifizieren - Fahrten mit illegalen und unlizensierten Taxis können gefährlich sein

Sie sind sich nicht sicher, ob eine Oyster Card oder eine London Travelcard für Ihren Aufenthalt geeigneter ist? Unser direkter Vergleich kann helfen.

Zurück nach oben


Back to top


Welche Tickets gibt es für die öffentlichen Verkehrsmittel Londons?  

 visitor-oyster-card
 travelcard

Visitor Oyster Card

  • Eine Smartcard im Kreditkartenformat mit vorab aufgeladenem Guthaben
  • Dieses Guthaben kann für Fahrten mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln verwendet werden
  • De Karte kann jederzeit wieder aufgeladen werden, wenn das Guthaben aufgebraucht ist

London Travelcard

  • Ein Papierticket für entweder 1 Tag oder 1 ganze Woche
  • Unbegrenzte Anzahl an Fahrten während des Gültigkeitszeitraums mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Verfügbar für die Zonen 1-2 im Zentrum Londons oder 1-6 für den Großteil des Stadtgebietes

Wo gibt es gute Restaurants?

Restaurant

Der London Pass Dining Guide

Mit dem London Pass Dining Guide erhalten Sie Rabatte und besondere Angebote in über 35 fantastischen Restaurants in ganz London. Der Pass ist für 7 aufeinanderfolgende Tage gültig, Angebote beinhalten unter anderem bis zu 50% Rabatt auf Gerichte, 2 Hauptgerichte zum Preis von 1, eine gratis Flasche Wein und gratis Desserts.

Covent Garden, Soho und das West End

tube iconCovent Garden (Piccadilly Line)

tube iconLeicester Square (Northern oder Piccadilly Line)

Inmitten des Stadtzentrums liegt das Londoner "West End" - bei seinen vielen Restaurants ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei. Gerrard Street ist eine Fußgängerzone, die mitten durch das Zentrum von Chinatown führt, und in der sich ein Restaurant an das andere reiht - Sie finden dort Pan-Asiatische Küche und auch einige All-You-Can-Eat Buffets. In Covent Garden und Soho erwartet Sie eine große Auswahl an Restaurants aus der ganzen Welt, darunter viele Italiener, Inder, Griechen, sowie amerikanische und japanische Restaurants. In der Dean Street befindet sich das Burger & Lobster, ein beliebtes Sohoer Restaurant, in dem es, ganz richtig, Hamburger und Hummer gibt. Begeben Sie sich auf eine kulinarische Reise und entdecken Sie etwas Neues!

Upper Street, Islington

tube iconAngel (Northern Line)

tube iconHighbury & Islington (Victoria Line)

Zwischen den Haltestellen Angel an der Northern Line und Highbury & Islington an der Victoria Line liegt Upper Street, eine belebte Straße mit vielen Restaurants. Le Mercury ist ein großartiges französisches Restaurant, das bei den Londonern sehr beliebt ist - so beliebt, dass ein 2. Lokal in der gleichen Straße eröffnet wurde! Türkische Küche sowie Thai und südamerikanische Restaurants sind entlang der Upper Street zu finden, ebenso wie einige gefeierte Fischrestaurants

Camden und Brick Lane

tube iconCamden Town (Northern Line)

tube iconAldgate East (District oder Hammersmith & City Line)

Wenn Sie etwas Einfaches und Schnelles möchten, fahren Sie nach Camden Town oder Brick Lane. Am Camden Market finden Sie chinesisches, mexikanisches und indisches Street Food inmitten einer großen Anzahl von Marktständen, wo Sie neben Kleidern auch altmodische und trotzdem stylische Andenken finden. Gegenüber der U-Bahnstation im Mango Room erwartet Sie ein entspanntes karibisches Restaurant mit Mittags- und Abendmenüs. Brick Lane ist eine der belebtesten Straßen Londons und auf Grund der Anzahl an indischen Restaurants auch als Curry-Hauptstraße Großbritanniens bekannt. Neben den Curry-Häusern beherbergt Brick Lane auch chinesische, karibische, japanische und marokkanische Imbisse. Guten Appetit!

The Shard

tube iconLondon Bridge (Northern oder Jubilee Line)

Das größte Gebäude Großbritanniens wartet mit 3 Restaurants auf all jene, die ein Essen mit Aussicht suchen. Auf die Stockwerke 31 - 33 des Shard verteilt können Gäste zwischen dem "Oblix", einem Grill Restaurant im New Yorker Stil, den Angeboten des nördlichen Chinas im "Hutong", oder aber dem "Aqua Shard", einem zeitgenössischen britischen Restaurant, wählen.


 Wo gibt es gute Restaurants auf einer größeren Karte anzeigen

Zurück nach oben


Wo gibt es nette Pubs in London?

Bar

Covent Garden

tube iconCovent Garden (Piccadilly Line)

tube iconLeicester Square (Northern oder Piccadilly Line)


Neben einer guten Auswahl an Restaurants gibt es auch über 60 Pubs in Covent Garden. Einige davon befinden sich direkt auf dem Hauptplatz und haben Balkone im ersten Stock, von denen aus Sie die Straßenkünstler beobachten können. Die Künster zeigen alles, von Zaubershows über Musik, Stunts und Comedy - selbstverständlich auch mit Freiwilligen aus dem Publikum. Ein Drink in einem dieser Pubs bleibt sicher in Erinnerung!

Camden und Kentish Town

tube iconCamden Town (Northern Line)

tube iconCamden Town (Northern Line)

Verstreut zwischen den skurillen Geschäften und Märkten Camdens befinden sich viele Pubs und Bars - von der U-Bahnstation aus Richtung Norden entlang der Camden High Street bieten viele davon Sitzgelegenheiten im Freien, inklusive Ausblick auf den Kanal. Eine U-Bahnstation - oder aber wenige Gehminuten - weiter liegt Kentish Town, mit vielen beliebten Pubs in unmittlebarer Nähe der U-Bahnstation. Wer authentische Londoner Lagerbiere und Ales sucht, sollte in der Camden Town Brewery vorbeischauen, gleich neben der Kentish Town West-Haltestelle der Overground.

Putney

tube iconPutney Bridge (District Line)

Etwas weiter südlich als die normalen Hotspots für Touristen liegt Putney, zu Hause des Pubs The Duke's Head, mit einem fantastischen Ausblick über die Themse. Dieses wunderbare viktorianische Pub liegt dort, von wo aus das jährliche Bootsrennen zwischen Oxford und Cambridge startet, und bietet neben einer großen Speisekarte auch regelmäßige Events. Wenn Sie schon im Südwesten Londons sind, warum nicht noch ein paar Haltestellen weiter mit der District Line fahren und einen Abstecher zum Wimbledon Tennis Museum machen?

Embankment

tube iconEmbankment (District, Circle, Northern oder Bakerloo Line)


Wenn ein Drink am Flussufer nicht ganz Ihrem Geschmack entspricht, dann genießen Sie ihn doch direkt auf dem Fluss, in einem der beiden Boot-Pubs am Embankment. Die "Hispaniola" und das "Tattershall Castle" liegen in der Nähe der U-Bahnstation Embankment vor Anker und bieten Gästen fantastische Blicke auf das London Eye, Big Ben und die Wolkenkratzer der City.

Southwark

tube iconLondon Bridge (Northern oder Jubilee Line)


Im Schatten des Shard an der London Bridge befindet sich das mittelalterliche George Inn, ein faszinierendes Pub, das bereits bei Shakespeare und Charles Dickes sehr beliebt war. Das Haus, welches zum National Trust gehört, ist das einzige noch erhaltene Gasthaus mit einer Galerie, die sich in den Innenhof öffnet.

Drink London! London Pub Walk

tube iconLondon Bridge (Northern oder Jubilee Line)

Der Drink London! London Pub Walk erzählt die Geschichte Londons an Hand der historischen Pubs der Stadt. Neben dem George Inn an der London Bridge führt die Tour auch zu einem Pub, das Dr. Samuel Johnson einst besuchte, und welches in einem Roman von Charles Dickens auftaucht - ein Pub mit spekatakulärer viktorianischer Innenaustattung und vielem mehr. Die Route führt außerdem an vielen Londoner Sehenswürdigkeiten vorbei, ein gratis Drink ist im Tourpreis inbegriffen.


 Wo gibt es nette Pubs auf einer größeren Karte anzeigen

Zurück nach oben


Von wo aus hat man die beste Aussicht über London?

View over London

London Eye

tube iconWaterloo (Northern, Jubilee, Bakerloo oder Waterloo & City Line)


Das London Eye ist die berühmteste Touristenattraktion der Stadt, und das aus gutem Grund. Der 30minütige "Flug" in einer der Kabinen bietet Besuchern einen fantastischen 360° Ausblick auf die Stadt, mit einer Fernsicht von bis zu 40km an klaren Tagen. Tickets für das London Eye beinhalten außerdem einen 4D Film vor dem Flug. Kaufen Sie Ihre Tickets online im VisitBritain Shop und Sie sparen im Vergleich zu Tickets, die an der Tageskasse gekauft werden.

The Shard

tube iconLondon Bridge (Northern oder Jubilee Line)


Die Aussichtsplattform auf der Spitze des höchsten Gebäudes Westeuropas wird Sie nicht enttäuschen - von den interaktiven Fernrohren bis hin zu einer Fernsicht von bis zu 64km, ein Besuch des Shard ist ein Erlebnis, das gewiss in Erinnerung bleibt. Buchen Sie hier bei VisitBritain und Sie sparen £5 im Vergleich zu Preisen am Ticketschalter.

Up at The O2

tube iconNorth Greenwich (Jubilee Line)

Die O2 Arena mag zwar im Osten Londons liegen, aber ein Gang zur Spitze der Kuppel mit Up at The O2 garantiert trotzdem fantastische Ausblicke über die Stadt. Alle Besucher werden mit Kletteranzügen, Stiefeln und Sicherheitsgurten ausgestattet, bevor es an den Aufstieg zur Aussichtsplattform geht, von wo aus Sie einen fantastischen Blick auf den olympischen Park, Canary Wharf, die Emirates Air Line-Seilbahn und auf die Londoner City genießen. Weitere Informationen finden Sie in unserem Erlebnisbericht (englisch).

St. Paul's Cathedral

tube iconSt. Paul's (Central Line)

Sie ist zwar nicht so hoch wie das London Eye oder der Shard, aber die Aussicht von der Spitze der St. Paul's Chathedral gehört trotzdem zu den besten in ganz London. Wie auch die O2-Arena ist dieser Aussichtspunkt etwas für Besucher mit viel Energie, denn um zur Spitze zu gelangen gilt es 528 Stufen zu bezwingen. Tickets für St. Paul's Cathedral beinhalten weiters den Eintritt zur Krypta und zur "Whispering Gallery", sowie geführte Touren, zu denen Sie sich vor Ort bei Ihrer Ankunft anmelden können.

Monument

tube iconMonument (Central, Northern, Circle, District, DLR or Waterloo & City Line)


Wenige Gehmintuen von St. Pauls entfernt liegt das Denkmal des großen Brands von London, weitläufig einfach als "Monument" bekannt. Mit seinen 62m ist es klein im Vergleich zu anderen Aussichtspunkten, dank seiner Lage bietet es jedoch umwerfende Blicke auf das Finanzzentrum Londons, sowie die Tower Bridge, die Themse und Canary Wharf in der Ferne. Besitzer des London Passes haben gratis Zutritt zur Aussichtsplattform des "Monument".

Seilbahn über die Themse

tube iconNorth Greenwich (Jubilee Line)

Offiziell unter dem Namen "Emirates Air Line" bekannt ist die Seilbahn über die Themse im Osten Londons nicht nur ein zusätzliches Verkehrsmittel, sondern punktet auch mit einer tollen Aussicht auf die Stadt. Machen Sie eine einfache Fahrt für unter £4 oder fahren Sie eine non-stop Runde für unter £7 mit Ihrer Oyster Card und genießen Sie den Blick auf den olympischen Park, die O2 Arena und Canary Wharf. Steigen Sie in der Nähe der O2 Arena aus und erleben Sie mehr spektakuläre Blicke auf London mit Up at The O2.

Thames River Cruise

tube iconEmbankment (Northern, Circle oder District Line)

Eine Fahrt auf der Themse ist ein fantastischer Weg, um Londonds Wahrzeichen zu sehen - mit verschiedenen Varianten, die für jeden Geschmack etwas bieten. Besucher, die es im Urlaub gerne etwas gemütlicher haben, werden eine Schifffahrt auf der Themse vom London Eye aus genießen, inkl. mehrsprachigen Audiokommentaren. All jene, die einen Adrenalinkick suchen (und sich nicht scheuen, nass zu werden) sollten die aufregende Ultimate James Bond Experience buchen - eine rasante Fahrt vom Embankment nach entweder Canary Wharf oder der "Thames Barrier" an Bord eines 245PS starken RIB! Weitere Informationen finden Sie in unserem Erlebnisbericht (englisch).

Primrose Hill

tube iconCovent Garden (Piccadilly Line)

Ein beliebter Park im Norden Londons mit Märkten, Cafés und Pubs ganz in der Nähe - die Spitze des Primrose Hill ist ein toller Ort, um einen Panoramablick auf London zu genießen - und außerdem gratis. Primrose Hill schließt an den Regent's Park an - wenn Sie sich also über ein seltsames Gebilde am Fuß des Hügels wundern, so handelt es sich dabei nur um eine der Volieren des Londoner Zoos.


  Von wo aus hat man die beste Aussicht über London auf einer größeren Karte anzeigen

Zurück nach oben


Wo gibt es die besten Geschäfte Londons?

Harrods

Westfield Stratford und Westfield London

tube iconShepherd's Bush (Overground oder Central Line)

tube iconStratford (Overground, Central, DLR oder Jubilee Line)


Die beiden Westfield Shopping Zentren in London gehören zu den größten Kaufhäusern Europas und sind ein Paradies für all jene, die ausgiebig shoppen möchten. Westfield London ist stolz, vier große britische Marken zu seinen Hauptbekleidungsgeschäften zu zählen - Debenhams, Next, Marks & Spencer und House of Fraser - neben weiteren 300 Geschäften und 65 Restaurants auf insgesamt 5 Ebenen. In der Mitte befindet sich das sogenannte "Village", mit berühmten Luxus-Marken aus der ganzen Welt, darunter Burberry, Gucci, Louis Vuitton, Versace und viele mehr. Westfield Stratford befindet sich gleich neben dem Austragungsort der olympischen Spiele 2012 und verfügt über eine ähnliche Anzahl an Geschäften, darunter John Lewis und Marks & Spencer. Mit jeder Bestellung im VisitBritain Shop erhalten Sie einen gratis VIP Pass für eines der beiden Westfield-Zentren!

Das West End

tube iconOxford Circus (Central, Bakerloo oder Victoria Line)

Die Oxford Street ist eine der beliebtesten und belebtesten Einkaufsstraßen der Welt und ganz klar das Epizentrum der Londoner Shoppingwelt. Die Straße erstreckt sich von Marble Arch im Westen bis nach Holborn im Osten, mit Hauptfilialen von Geschäftsgrößen wie Selfridges, Marks & Spencer, House of Fraser und John Lewis. Die elegante Regent Street kreuzt die Oxford Street am Oxford Circus und ist für ihre vielen Modeoutlets berühmt, darunter Superdry, Hollister, Desigual und All Saints. In der Regent Street befindet sich außerdem Hamleys, das größte Spielzeuggeschäft der Welt. Die Bond Street steht für Luxus, mit exklusiven britischen, amerikanischen, italienischen und französischen Designern, die die Straße dominieren.

Knightsbridge

tube iconKnightsbridge (Piccadilly Line)


Fahren Sie nach Knightsbridge und besuchen Sie das legendäre Harrods. Bei den Royals und der High Society aus der ganzen Welt beliebt bieten die über 300 Abteilungen genug Fantastisches, um einen Besuch hier zu einem vollen Tagesausflug zu machen.

Canary Wharf

tube iconCanary Wharf (DLR oder Jubilee Line)

Canary Wharf, besser bekannt für seine Wolkenkratzer, Banken und Hochfinanz, beherbergt ein unterirdisches Einkaufszentrum mit einer tollen Auswahl an Geschäften, die Sie sonst eher in der High Street finden, sowie Luxusgeschäfte und Bekleidungsgeschäfte. Im Gegensatz zu den am Wochenende sehr gut besuchten Westfield Shopping Zentren und dem West End ist Canary Wharf an den Wochenenden so gut wie ausgestorben und dadurch die ideale Alternative für alle, die in relativer Ruhe und Gelassenheit einkaufen möchten.

Boxpark

tube iconShoreditch High Street (Overground)


Boxpark in Shoreditch wird oft als erstes "Pop-Up"-Einkaufszentrum der Welt bezeichnet und beheimatet Pup-Up Shops von unabhängigen Geschäftsleuten bis hin zu etablierten Marken, sowie Bars und Restaurants auf der Dachterasse. All jene, die etwas länger im Osten Londons einkaufen möchten, können auch bei den nahegelegenen Märkten in Spitalfields und Brick Lane vorbeischauen.

Savile Row

tube iconOxford Circus (Central, Bakerloo or Victoria Line)


Ein weltweites Synonym für perfekte Maßschneiderei ist Savile Row im Herzen von Londons exklusivem Stadtteil Mayfair und DIE Adresse für maßgeschneiderte Anzüge. Neben einigen anderen gehören Gieves & Hawkes und Ozwald Boateng zu den renommierten internationalen Schneidern, die in dieser Straße vertreten sind.

Bicester Village

tube iconVictoria (Victoria, Circle oder District Line)

Obwohl es nicht wirklich in London liegt, ist Bicester Village ein fantastischer Ort für exklusives Großstadt-Shopping - ohne die Großstadtpreise und Menschenmengen. Das moderne Designer Outlet Centre liegt nur 1 h von London entfernt und Sie erreichen es bequem mit dem Zug von Marylebone Station. Im Bicester Village ist die Crème de la créme der Modewelt vertreten, darunter die amerikanischen Fashion-Könige Calvin Klein und Ralph Lauren, die italienischen Legenden Gucci und Versace, sowie die französischen Fashionistas Dior und Yves Saint Laurent. Ein idealer Tag für jeden Shopping-Fan!


  Wo gibt es die besten Geschäfte Londons auf einer größeren Karte anzeigen

Zurück nach oben


Wo befinden sich die Londoner Museen und Galerien?

Museum

Trafalgar Square

tube iconCharing Cross (Northern oder Bakerloo Line)

Am Trafalgar Square befinden sich, neben der berühmten Nelson's Column, die an sich ebenfalls eine Attraktion ist, zwei der weltweit berühmtesten Kunstgalerien - die National Gallery und die National Portrait Gallery.

Kensington

tube iconSouth Kensington (Circle, District oder Piccadilly Line)

Dieser elegante Teil im Südwesten Londons ist der Traum eines jeden Museumsfans, denn gleich gegenüber der U-Bahnstation befinden sich 3 der renommiertesten und meistbesuchten Museen der Welt. Der Eintritt zum Natural History Museum, zum Victoria & Albert Museum und zum Science Museum ist kostenlos (mögliche Ausnahmen sind Sonderausstellungen und Sonderveranstaltungen) und, wenn Sie im Winter vorbeischauen, verzaubert das Natural History Museum mit einer Einlaufbahn direkt vor dem Eingangstor.

The British Museum

tube iconTottenham Court Road (Northern oder Central Line)

Im British Museum gibt es mehr als 8 Millionen Ausstellungsstücke aus aller Welt zu bestaunen, die den Besuchern unvergleichliche Einblicke in die menschliche Geschichte und Kultur gewähren. Das Museum liegt nur wenige Gehminuten von der Oxford Street entfernt und ist seinerseits in einem fantastischen Gebäude im griechischen Stil, inklusive Säulen am Eingang, untergebracht.

The Wellcome Collection

tube iconEuston Square (Metropolitan, Circle oder Hammersmith and City Line)

Die Wellcome Collection beschreibt sich selbst als "freie Destination für die unheilbar Neugiriegen" und wartet mit vielen faszinierenden Ausstellungsstücken auf, die die Besucher unterhalten und nebenbei auch lehrreich sind. Die Wellcome Collection liegt neben der U-Bahnstation Euston Square und bietet zusätzlich zur Dauerausstellung auch regelmäßig Sonderausstellungen.


  Wo sind die Londoner Museen und Galerien auf einer größeren Karte anzeigen

Zurück nach oben


Wie besichtige ich am besten alle königlichen Sehenswürdigkeiten?

Buckingham Palace

3 Paläste-Pass

Mit dem 3-Paläste Pass erhalten Besucher gratis Eintritt zum Tower of London, Hampton Court Palace und Kensington Palace, mit einer Ersparnis von ca. 15% im Vergleich zu Einzelticketpreisen. Sie erreichen Kensington Palace und den Tower of London per U-Bahn mit Ihrer Oyster Card oder London Travelcard, Hampton Court Palace liegt jedoch etwas weiter vom Stadtzentrum entfernt. South West-Züge erreichen Hampton Court von London Waterloo aus in ca. 30 min - für diese Fahrt kann der BritRail London Plus Pass verwendet werden.

Der London Pass

Das wahrscheinlich ultimative Ticket für eine Stadtbesichtigung ist der London Pass, mit dem Sie freien Eintritt zu über 60 Attraktionen in ganz London erhalten, darunter eine große Reihe an Gebäuden, Monumenten und Wahrzeichen, die mit der königlichen Familie in Verbindung stehen. Westminster Abbey, Windsor Castle, der Tower of London, Kensington Palace, die Royal Mews, der Jewel Tower und Kew Palace in Kew Gardens gehören alle dazu - holen Sie sich Ihren Pass und genießen Sie die Stadt!

Buckingham Palace Tour und Royal London Sightseeing

tube iconVictoria (Victoria, Circle oder District Line)

Die Buckingham Palace Tour ist exklusiv im Sommer verfügbar, da der Palast nur 8 Wochen im Jahr für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Besucher erhalten seltene und meist gutgehütete Einblicke in die offizielle Residenz Ihrer Majestät. Vor Beginn der Tour durch den Palast geht es mit einem luxuriösen Bus auf eine Panorama-Tour zu den berühmtesten Wahrzeichen Londons, darunter Westminster Abbey und St. Paul's Cathedral.

MP3 Tour

tube iconSt James's Park (Circle oder District Line)

Die London Palace Trail MP3 Walking Tour ist ein entspannter Weg, um das königliche und historische London im eigenen Tempo kennenzulernen. Von Westminster Abbey aus geht es Richtung Buckingham Palace, vorbei an den Houses of Parliament und Big Ben, Downing Street und der Horseguards Parade.


Wie sehe ich am besten alle königlichen Sehenswürdigkeiten auf einer größeren Karte anzeigen

Zurück nach oben


Welche Tagesausflüge kann ich London aus unternehmen?

Buckingham Palace

Windsor, Stonehenge und Oxford oder Bath, Stonehenge und Salisbury

Stonehenge ist eines der berühmtesten Monumente der Welt und eines der beliebtesten Ausflugsziele Großbritanniens, mit über einer Million Besucher jedes Jahr. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Stadt für einen Tag hinter sich zu lassen und den faszinierenden Süden Englands zu erforschen. Sie haben die Wahl zwischen einem Tagesausflug nach Stonehenge, einer Bustour nach Windsor, Stonehenge und Oxford, oder einer Tour nach Bath, Stonehenge und Salisbury. Alle Touren fahren an der Victoria Coach Station im Zentrum Londons ab, bei ausgewählten Touren kann eine Hotelabholung arrangiert werden.

Leeds Castle, Canterbury, Dover, Greenwich und eine Schifffahrt auf der Themse

Diese Tour führt Sie zu vier von Englands spektakulärsten Ausflugszielen und Städten, und bringt Sie danach stilgerecht mit einem Boot auf der Themse in die britische Hauptstadt zurück. Tickets für die Leeds Castle, Canterbury Cathedral, Dover und Greenwich Tour beinhalten alle Eintrittsgelder, sowie die Fahrt im komfortablen und klimatisierten Bus - abgesehen vom Mittagessen kommen keine zusätzlichen Kosten auf Sie zu, sowie kein Stress auf Grund von Zugverbindungen oder Mietautos. Sie Tour startet in London Victoria, alternativ kann aber auch eine Hotelaholung mit dem Veranstalter arrangiert werden.

Oxford, Stratford, Cotswolds und Warwick Castle

Von der Victoria Coach Station aus nimmt diese fantastische Tour Sie mit bis in die Cotswolds, eine "Area of Outstanding Natural Beauty", danach weiter in die historische und idyllische Universitätsstadt Oxford, zum Geburtsort Shakespeares, Stratford-upon-Avon, und zum wundervollen Warwick Castle. Der Eintritt zu all diesen Ausflugszielen ist im Ticketpreis inbegriffen und Ihr Tourguide wird diese fantastischen englischen Sehenswürdigkeiten durch seine Geschichten und Erläuterungen zum Leben erwecken.

BritRail London Plus Pass

Wenn Sie die Flexibilität Ihrer eigenen Reiseroute für Ausflüge von London aus bevorzugen, gibt es keine bessere Option als den BritRail London Plus Pass. Der Pass ermöglicht unlimitierte Fahrten im Großraum Londons und dem Südosten Englands, die Region liegt Ihnen damit zu Füßen. Werfen Sie einen Blick auf unsere Top 10 Ausflugsziele in Südengland und lassen Sie sich inspirieren.

Zurück nach oben

x